Plex Media Server + Synology + Server

Auf einem Synology NAS System ist es möglich den Plex Media Server laufen zu lassen. Damit die Ersteinrichtung als „Server“ auch richtig funktioniert, ist es wichtig Plex auf der Synology mit der IP Adresse anzusprechen.

http://192.168.178.18:32400/

Solange man Plex mit einem lokalen DNS Namen aufruft, kann man Plex nicht als Server konfigurieren, sondern nur die Client Features nutzen :-/

Windows 2016 ASUS x99-A Motherboard

Ich habe versucht, Windows Server 2016 Standard auf einem ASUS x99-A Motherboard zu installieren.

Die gelieferte Treiber-CD funktioniert nicht unter Windows Server. Außerdem funktionierte das Intel LAN-Treiberpaket nicht direkt. Der Fehler war, Intel Netzwerkadapter nicht gefunden

Die Lösung erwies sich jedoch als einfach. Wenn Sie den Gerätetreiber über den Geräte-Manager aktualisieren, wählen Sie die Option zum manuellen Suchen nach einem Treiber aus. Durchsuchen Sie dann die Liste der verfügbaren Treiber.

Auswahl: Intel
Dann scrollen Sie nach unten und wählen Sie: Intel i218v LM

Und Siehe da es funktioniert 😊

Fehlermeldung „CredSSP Encryption Oracle-Abwehr“

Wer einen ungepatchten  🙁 Windows Server per RDP erreichen möchte kann folgende Fehlermeldung erhalten:

CredSSP Encryption Oracle-Abwehr

Damit man kurzfristig wieder per RDP auf diesen Server kommt sind folgende Schritte notwendig:

  1. Registry Backup erstellen(Sicher ist sicher)
  2. Öffnen einer Eingabeaufforderung als Administrator.
  3. Folgenden Befehl ausführen, um einen Registry-Wert hinzuzufügen:
    REG ADD HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System\CredSSP\Parameters\ /v AllowEncryptionOracle /t REG_DWORD /d 2

Nun sollte der Zugriff wieder funktionieren..

Ubuntu 18.04 resolv.conf dns auflösung falscher Nameserver

Mein DNS-Server ist 192.168.1.152.

Dieser DNS wird Clients per DHCP zur Verfügung gestellt. Die Windows-Clients in meinem LAN lösen Namen korrekt mit diesem DNS auf, aber meine Ubuntu-VM tut dies nicht 🙁

Lösung 🙂 :
Bearbeiten der

/etc/systemd/resolved.conf

 

und gewünschten DNS-Server hinzufügen:

[Resolve]
# DNS =
dazu (aber verwenden Sie die gewünschte – das ist ein Beispiel):
[Resolve]
DNS = 192.168.1.152

Starten Sie danach den Dienst neu

Service Systemd-restart

Und wenn Sie den Status überprüfen, sollten Sie sehen

$ systemd-resolve –status

Global
DNS-Server: 192.168.1.152

DNSSEC NTA: 10.in-addr.arpa
16.172.in-addr.arpa
168.192.in-addr.arpa
17.172.in-addr.arpa
18.172.in-addr.arpa
19.172.in-addr.arp